Was ist ein Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter?

Das Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter ist dann ratsam, wenn es sich bei diesem zugleich um einen mitarbeitenden Gesellschafter handelt. Die reine Organstellung durch die Beteiligung am Stammkapital löst dagegen keine Sozialversicherungspflicht aus.

Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter bei Organstellung

Das Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter dient nicht dem Zweck, die Entnahmen als Gesellschafter sozialversicherungspflichtig zu beurteilen. Gesellschafter erwerben durch ihre Gesellschaftsanteile eine quotenmäßige Beteiligung am Gewinn des Unternehmens. Der Besitz von Geschäftsanteilen ist nicht zugleich eine Tätigkeit. Die Gesellschafter sind zwar Organe der Gesellschaft, ihre Mitwirkung beschränkt sich aber zumeist auf die Teilnahme an Gesellschafterversammlungen und ihr Stimmrecht bei Gesellschafterbeschlüssen. Das Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter kommt für sie dann infrage, wenn sie über ihre Organtätigkeit hinaus im Unternehmen tätig sind und regelmäßige Bezüge erhalten.

Mitarbeitende Gesellschafter und Sozialversicherungspflicht

Beachtlich wird ein Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter, sobald der Gesellschafter aktiv im Unternehmen mitarbeitet. Schließt er einen Anstellungsvertrag und erhält monatliche Zahlungen, erfolgt die Beurteilung seiner Sozialversicherungspflicht. Mitarbeitende Gesellschafter werden zunächst als Beschäftigte eingestuft und unterliegen damit der Sozialversicherungspflicht.

Bei der Beurteilung zählen

  • Gesellschaftsform
  • Einfluss der Beteiligung an der Gesellschaft
  • Bedeutung der Mitarbeit

Nur ausnahmsweise ist ein mitarbeitender Gesellschafter von der Sozialversicherung befreit. Dies ist abhängig von seiner Position als Gesellschafter. Ermöglicht ihm die Höhe seines Kapitalanteils auch besonderen Einfluss oder ist er aufgrund überragenden Fachwissens selbstständig im Unternehmen tätig, kann das Statusfeststellungsverfahren Gesellschafter zu einer Befreiung führen.

Kostenfreier Sofortkontakt zum Experten

Hotline 0800 0 333 500 10
Rechtsanwalt
Markus Presch

Experte für: Erfolgreiches Statusfeststellungsverfahren


Hotline 0800 0 333 500 20
Frau Mandy Bongort

Expertin für: Rückerstattung von SV Beiträgen


Hotline 0800 0 333 500
Zentrale Rufnummer

Bewertung

Von Kunden empfohlen
Kundenbewertung 4.8 / 5

Kompetente Sofort-Beratung - alle Fragen wurden sofort beantwortet. Sehr zu empfehlen!

Kundenmeinung

Hotline 124.900 € Beiträge zurückerhalten durch ein Statusfeststellungsverfahren


Hotline Nachzahlung von 81.000 € vermieden durch die kompetente Beratung.


Hotline Dauerhaft Rechtssicherheit erhalten und Sicherheit für zukünftige Betriebsprüfungen.

Presseartikel