Statusfeststellungsverfahren online

Komplett das Statusfeststellungsverfahren online durchzuführen ist noch nicht möglich. Allerdings haben Sie als Beteiligter über das Internet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, sich beraten zu lassen und das Verfahren durch den Zugriff auf die dafür erforderlichen Formulare zu vereinfachen. Sie müssen im eigentlichen Verwaltungsverfahren den Antrag im Anfrageverfahren schriftlich stellen und erhalten ebenso einen schriftlichen Feststellungsbescheid. Diese physische Korrespondenz ist nicht abdingbar.

Clearingstelle und Statusfeststellungsverfahren online

Wie die überwiegende Zahl der Verwaltungsverfahren ist das Statusfeststellungsverfahren online noch nicht durchführbar. Angesichts der Tatsache, dass viele Verfahren über einen Widerspruch und schließlich durch ein Gerichtsverfahren vor dem Sozialgericht entschieden werden, gehört die physische Korrespondenz noch zum unverzichtbaren Standard. Angeboten werden jedoch im Statusfeststellungsverfahren online durch die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin die dafür erforderlichen Antragsformulare und Anlagen, die sich je nach Antragsteller unterscheiden.

Anders als beim obligatorischen Verfahren nach § 7a Abs. 1 Satz 2 SGB IV können Sie beim optionalen Anfrageverfahren nach § 7a Abs. 1 Satz 1 SGB IV selbst entscheiden, ob für Sie die Durchführung des Verfahrens infrage kommt. Die Clearingstelle erfährt deswegen erst durch Ihren schriftlichen Antrag von dem Sachverhalt, der eine sozialversicherungsrechtliche Statusprüfung erforderlich macht. Die für den Antrag notwendigen Formulare sind über die Deutsche Rentenversicherung Bund im optionalen Statusfeststellungsverfahren online erhältlich.

Beratung im Statusfeststellungsverfahren online

Nutzen Sie neben den amtlichen Informationsquellen im Statusfeststellungsverfahren online die Beratungsangebote. Dabei ist es ratsam, sich neben unverbindlichen Informationen über das Statusfeststellungsverfahren und seine Durchführung an sich mit solchen Beratungsangeboten zu befassen, die eine individuelle Information für Ihre sozialversicherungsrechtliche Beurteilung leisten können.

Kostenlose Angebote, die für das Statusfeststellungsverfahren online überaus nützlich sind und Ihnen einen ersten Überblick gewähren, sind in der Regel nicht rechtsverbindlich. Bedenken Sie, dass nicht jeder Berater über die notwendigen Qualifikationen nach dem Rechtsberatungsgesetz verfügt. So gilt, dass Steuerberater mangels Kenntnisse im materiellen Sozialversicherungsrecht von der Clearingstelle nicht als Bevollmächtigte angesehen werden.

 

Kostenfreier Sofortkontakt zum Experten

Hotline 0800 0 333 500 10
Rechtsanwalt
Markus Presch

Experte für: Erfolgreiches Statusfeststellungsverfahren


Hotline 0800 0 333 500 20
Frau Mandy Bongort

Expertin für: Rückerstattung von SV Beiträgen


Hotline 0800 0 333 500
Zentrale Rufnummer

Bewertung

Von Kunden empfohlen
Kundenbewertung 4.8 / 5

Kompetente Sofort-Beratung - alle Fragen wurden sofort beantwortet. Sehr zu empfehlen!

Kundenmeinung

Hotline 124.900 € Beiträge zurückerhalten durch ein Statusfeststellungsverfahren


Hotline Nachzahlung von 81.000 € vermieden durch die kompetente Beratung.


Hotline Dauerhaft Rechtssicherheit erhalten und Sicherheit für zukünftige Betriebsprüfungen.

Presseartikel