Statusfeststellungsverfahren Checkliste

Prüfen Sie mit der Statusfeststellungsverfahren Checkliste nach, ob Sie als Arbeitgeber, Auftragnehmer oder Beschäftigter eine rechtsverbindliche Feststellung der Sozialversicherungspflicht beantragen sollten. Treffen eines oder mehrere Merkmale auf Sie zu, ist eine ausführliche Beratung hilfreich, bevor Sie sich für ein Anfrageverfahren entscheiden.

Statusfeststellungsverfahren Checkliste Familienangehörige

Familienangehörige des Arbeitgebers wie Ehepartner und Lebenspartner werden seit 2005 bereits bei der Neuanmeldung als Beschäftigte obligatorisch auf die Sozialversicherungspflicht ihrer Tätigkeit geprüft. Seit 2008 gehören zu diesem Personenkreis auch Abkömmlinge wie Kinder, Enkelkinder oder Adoptivkinder.

Sie gehören aber auf die Statusfeststellungsverfahren Checkliste:

  • wenn die Beschäftigung bereits vor 2005 oder 2008 aufgenommen wurde
  • wenn das Beschäftigungsverhältnis vor der Partnerschaft bestand
  • wenn der Angehörige einen anderen Verwandtschaftsgrad besitzt

Bei der Tätigkeit als solcher besteht Anlass zu einer genaueren Betrachtung, wenn:

  • die Tätigkeit nur gelegentlich bei Bedarf ausgeübt wird
  • trotz eher niedriger Entlohnung das Maß der Mitarbeit erheblich und damit familiär bedingt ist
  • bedeutende Entscheidungsfreiheit und Weisungsbefugnis besteht

Dazu kommen neben der Statusfeststellungsverfahren Checkliste noch weitere Anhaltspunkte, die jedoch in einer Einzelfallprüfung genauer abgeklärt werden sollten.

Checkliste für Auftragnehmer oder Auftraggeber

Unternehmen können Arbeiten an Auftragnehmer abgeben. Diese Arbeit mit Subunternehmern ist durchaus üblich und hat normalerweise keinen Einfluss auf die sozialversicherungsrechtliche Einstufung des Auftrags.

Gründe für ein Statusfeststellungsverfahren Checkliste:

  • Auftragnehmer betreibt ein Gewerbe mit einem einzigen Auftraggeber
  • Einbindung in die betrieblichen Abläufe des Auftraggebers
  • keine weitere unternehmerische Tätigkeit
  • ehemaliger Arbeitnehmer des Unternehmens
  • Arbeitskleidung und Arbeitsmaterial des Auftraggebers

Treffen aus der Statusfeststellungsverfahren Checkliste Eigenschaften auf den Auftragnehmer zu, liegt die Vermutung einer Scheinselbstständigkeit nahe.

Statusfeststellungsverfahren Checkliste Beschäftigte

Beschäftigte sind in der Regel sozialversicherungspflichtig. Wichtig ist, dass sie tatsächlich Beschäftigte im Sinne der Sozialversicherung sind. Bei einigen Tätigkeiten bestehen Zweifel oder Ausnahmen.

Statusfeststellungsverfahren Checkliste für Geschäftsleitung und Gesellschafter:

  • mitarbeitende Gesellschafter mit weitreichenden Befugnissen
  • Gesellschafter-Geschäftsführer
  • Fremdgeschäftsführer in einer Familiengesellschaft

Das Statusfeststellungsverfahren muss nicht zwangsläufig eine von der üblichen Einstufung abweichendes Ergebnis aufweisen, bringt aber Rechtssicherheit.

Kostenfreier Sofortkontakt zum Experten

Hotline 0800 0 333 500 10
Rechtsanwalt
Markus Presch

Experte für: Erfolgreiches Statusfeststellungsverfahren


Hotline 0800 0 333 500 20
Frau Mandy Bongort

Expertin für: Rückerstattung von SV Beiträgen


Hotline 0800 0 333 500
Zentrale Rufnummer

Bewertung

Von Kunden empfohlen
Kundenbewertung 4.8 / 5

Kompetente Sofort-Beratung - alle Fragen wurden sofort beantwortet. Sehr zu empfehlen!

Kundenmeinung

Hotline 124.900 € Beiträge zurückerhalten durch ein Statusfeststellungsverfahren


Hotline Nachzahlung von 81.000 € vermieden durch die kompetente Beratung.


Hotline Dauerhaft Rechtssicherheit erhalten und Sicherheit für zukünftige Betriebsprüfungen.

Presseartikel